Die Region

    

Seit der Gebietsreform von 1974 ist Niedaltdorf ein Ortsteil der Gemeinde Rehlingen-Siersburg
im Landkreis Saarlouis. Der Ort liegt in Richtung Westen unmittelbar an der deutsch-französischen Grenze im Niedtal.
Es ist eine landschaftlich reizvolle Gegend, durch die 3 Gewässer fließen: Der Ihner Bach, der Remeldorfer Bach und die Nied.

An vielen landwirtschaftlichen Gebäuden ist noch der alte „Lothringer Baustil“ erhalten geblieben.
Im Saarland einzigartig ist hier die Tropfsteinhöhle. In der Ortsmitte befindet sich die neugotische Pfarrkirche St. Rufus.
Auf dem Friedhof daneben befindet sich die Ruhestätte von Johannes Guittienne, dem „Franzos“ in Fritz Reuters
„Ut mine Festungstid“.Ein weiterer Anziehungspunkt ist der Nachbau einer keltischen Siedlung im
Grenzbereich Niedaltdorf und Neunkirchen (Frankreich).

Kommentare sind geschlossen.